Über mich

Was mich motiviert:

Schon als Lehrerin und Theaterpädagogin war es mein Hauptanliegen, Menschen Raum und Inspiration zu geben, um sich selbst kennenzulernen, das eigene Potential zu entfalten und mit anderen in gute Beziehungen zu treten.

 

Heute verfolge ich dieses Anliegen als Therapeutin und Coach in meiner eigenen Praxis und bei Workshops und Kursen an anderen Orten mit Kooperationspartner*innen oder Verantalter*innen. Es macht mich glücklich und dankbar, Sie als Therapeutin und Coach unterstützen und ermutigen zu dürfen, sich selbst treu zu sein – und immer mehr zu werden.

 

Mich interessiert, wie Sie fühlen und denken, was Sie bewegt und Sie strahlen lässt. Ich bin überzeugt, dass Sie alle Lösungen, die Sie brauchen, bereits dabeihaben, wenn wir uns treffen.

Sie auf Ihrem Weg mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen zu unterstützen und zu begleiten ist mir ein Herzensanliegen – damit Sie sich selbst eine gute Freundin, ein guter Freund werden. 

 

 

Was mich befähigt: 

  • Studium der Germanistik, Romanistik und Theologie
  • Ausbildung zur Theaterpädagogin
  • 15jährige Berufserfahrung als Lehrerin an acht verschiedenen Schulen unterschiedlicher Schulform
  • Ausbildung zur Systemischen Beraterin und Systemaufstellerin bei Wilfried Nelles, Heinrich Breuer und Angela Winkler
  • Hypnotherapeutische Ausbildung bei Heinrich Breuer
  • Zahlreiche Weiterbildungen im körper-, trauma- und psychotherapeutischen Bereich, v.a. bei Laura Jäckel
  • Therapeutische Mitarbeit in der Valere-Klinik
  • Achtjährige Berufserfahrung als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis 

Was mich nährt: 

Ich lebe zusammen mit meinem Trans-Ehemann Nicolai Burchartz und unserem Hund Giti an der grünen Grenze Wuppertals, zwischen ziemlich glücklichen Kühen ganz nah an der Düssel. Oft haben wir Besuch von Freund*innen.

Ein gutes Gleichgewicht zwischen Zusammensein mit anderen und Alleinsein, zwischen sportlicher Bewegung und Innehalten in der Natur gibt mir Ruhe, Kraft und Lebensfreude.